Pablo Agri

Share on:


Er begann sein Studium am Konservatorium Julian Aguirre Provincial (Argentinien) mit Bernard Prusak als Lehrer. Später unterrichte ihn der Lehrer Szymsia Bajour.Im Jahr 1991 nahm er in Bariloche Unterricht für Violine und Kammermusik bei Ana Chumachenco und Carlo Bruno.Pablo Agri erhielt ein Stipendium von der Fundación Antorchas und studierte am Konservatorium Edgard Varese in Frankreich, mit dem Maestro Ami Flammer.

 Er spielte unter anderem mit dem Youth Orchestra of National Radio, dem Orchester des Teatro Colón (erste Violine) und dem Kammerorchester Mayo. Ebenso war er Konzertmeister des Symphonieorchesters des Avellaneda und trat als Solist mit dem National Symphony Orchestra Argentiniens auf.

 Desweitern wurde er Mitglied verschiedener Tango-Orchester wie der Stadt Buenos Aires, dem Quinteto Buenos Aires, dem Orchester Leopoldo Federico und vielen mehr.

 Auch als Dozent arbeitet Pablo Agri erfolgreich. Seit 1998 unterrichtet er Violine im Haus der Kultur von Adrogué und Tango am Konservatorium der Stadt Buenos Aires (Argentinien) im Konservatorium von Rotterdam (Niederlande) sowie dem Konservatorium von Vaduz (Liechtenstein).

 Zusammen mit seinem Vater, Antonio Agri und dem Sinfonieorchester Lettland und der Leitung von Maestro Pedro I. Calderón machten sie die Aufnahmen, Agri x 2, welche zweifach nominiert wurden.

 Im Jahr 2002 folgte die CD "Preparense" mit dem Trio Agri-Zarate-Falasca, welche zum besten Album des Jahres der Tangos durch die Zeitung "La Nación" ausgezeichnet wurde. Zahlreiche Preise und Nominierungen küren das Schaffen des passionierten Musikers.

 Aktuell spielt Pablo Agri im Quintett Juan José Mosalini in Paris und verantwortet sein eigenes Projekt “Pablo Agri Cuarteto” , sowie zusammen mit Juan Esteban Cuacci: “Tango Vivo”.

 

Projects


Kontakt
Teatro Di Capua

Adresse
Oberdorfstrasse 16
8424 Embrach

T: + 41 44 865 29 29
F: + 41 44 865 70 80
info@teatrodicapua.ch