11. Juni  2015

Bergerausch & Vögeli

Nach einer langen Pause spielen Bergerausch wieder “Schweizerlieder der anderen Art“. Neu mit von der Partie ist der Schaffhauser Gitarrist Urs Vögeli und neu ist auch das Programm.

Betinko (Bettina Klöti): Stimme, Banjo, Tools

Vera Kappeler: Piano, präpariertes Piano, Harmonium

Urs Vögeli: Gitarre, Banjo, Dobro

Share on:

Reservation

Betinko (Bettina Klöti): Stimme, Banjo, Tools
Vera Kappeler: Piano, präpariertes Piano, Harmonium
Urs Vögeli: Gitarre, Banjo, Dobro

Nach einer langen Pause spielen Bergerausch wieder “Schweizerlieder der anderen Art“. Neu mit von der Partie ist der Schaffhauser Gitarrist Urs Vögeli und neu ist auch das Programm.
Die Musiker vertonen schweizerdeutsche Gedichte, spielen alte Volkslieder aus der Schweiz und eigene Kompositionen. Sie improvisieren mit Kuhreigen und spielen alte “Tänzli“ über moderne “Grooves“. Es gibt sehnsüchtige Liebeslieder zum Harmonium und Mörderballaden zum präparierten Schifferklalvier, ein verzweifeltes Regenlied aus dem Emmental und die urchige Klage einer Innerschweizer “Jumpfere“.
2004 gründeten die Sängerin Betinko und die Pianistin Vera Kappeler das Duo Bergerausch, nahmen die CD Erdstern auf und spielten während vieler Jahre zahlreiche Konzerte, meist im Duo, manchmal mit Band. Die Musikerinnen hatten sich für Bergerausch intensiv mit Schweizer Volksliedern auseinandergesetzt und sie entwickelten im Laufe der Zeit ihre eigene musikalische Sprache, um die “vergessenen, verkannten und verdrängten Lieder aus einer leidenschaftlichen und verqueren Schweiz“ neu zu erzählen. Oft wird das Klavier von Vera Kappeler präpariert oder sie entlockt ihrem Harmonium Akkorde, die das Publikum schmelzen lassen.
Betinko taucht mit ihrer Stimme ein in die Charaktere und Stimmungen der Lieder, singt warm und dunkel oder frech und klar. Sie improvisiert, lamentiert und berührt. Zwischen den Liedern erzählt sie mit Charme und Humor Geschichten aus dem Leben oder zu den Liedern.
Mit den verschiedenen Saiteninstrumenten bereichert Urs Vögeli das Duo mit Klangfarben, ergänzt, unterstützt und spinnt weiter. Dem Schlaflied haucht er eine Prise Blues ein und dem etwas spröden Appenzeller Tanzlied gibt er mit der Dobro den Schmelz.



Kontakt
Teatro Di Capua

Adresse
Oberdorfstrasse 16
8424 Embrach

T: + 41 44 865 29 29
F: + 41 44 865 70 80
info@teatrodicapua.ch